03 November 2006

Kommunismus oder freier Markt

Zahlreiche Blog-Kommentare und Support-Anfragen machen deutlich: Die Preise auf Exsila sind ein grosses Thema. Zeit deshalb für einen Beitrag, der sich ausschliesslich mit diesem Thema auseinandersetzt!

Preisvorschläge sind zu hoch
Wie die meisten Exsilaner wissen, wird der Preis über Amazon ausfindig gemacht und falls nötig zum aktuellen Kurs in CHF resp. Exsila-Dollars umgerechnet. Der Preisvorschlag darf nicht überbewertet werden. Er dient vor allem dazu, einem unerfahrener Exsilaner eine Hilfestellung bei der Preisdefinition zu geben. Und dies auch nur dann, wenn er eine DVD anbieten möchte, die noch von keinem anderen Exsilaner angeboten wird. In allen anderen Fällen empfiehlt es sich ganz klar, die aktuellen Tauschpreise zu beachten.

Beachtet also immer den Grundsatz: Wir machen nur einen Vorschlag. Jeder kann den Wert seiner DVD selber bestimmen. Wir haben einen freien Markt!

Warum braucht es überhaupt einen Preis
Weil der Wert von DVDs nicht einheitlich ist. Top Gun und Mission Impossible 3 haben zum heutigen Zeitpunkt einfach nicht den gleichen Wert. Dasselbe gilt für Sammlereditionen und Combos. Auch wenn Exsila eine Tauschbörse ist, muss der Wert einer DVD berücksichtigt werden, da sonst zu Recht gewisse Exsilaner nicht bereit wären, ihre Neuheiten und Highlights anzubieten.

Umrechnungsfaktor CHF / Exsila-Dollars
Einige Exsilaner sind mit dem Umrechnungsfaktor 1 CHF = 1 Exsila-Dollar nicht zufrieden, unter anderem weil mit gebrauchten DVDs gehandelt wird. Der Wertverlust einer DVD hat jedoch nichts mit dem Umrechnungsfaktor zu tun. Wir haben ganz bewusst den Umrechnungsfaktor 1 gewählt, damit es keine mühsamen Umrechnungen gibt. Der Wertverlust wird nicht über den Umrechnungsfaktor definiert, sondern indem die Filme entsprechend für weniger Exsila-Dollars angeboten werden.

Droht ein Crash
Zu Beginn hatten wir damit zu kämpfen, dass Exsilaner sich meldeten und mitteilten, dass die Filme zu teuer sind. Jetzt erhalten wir besorgte Emails von Membern, die Angst vor einem Crash haben. Es lebe der freie Markt! Filme sind immer nur so billig resp. teuer, wie jemand bereit ist, diese anzubieten. Sind die Filme zu teuer, dann werden Sie nicht bestellt. Sind die Filme zu billig, dann hat man bald ein leeres Regal zu Hause und zu allem Überfluss nur eine Hand voll Exsila-Dollars. Aus diesem Grund werden sich die Preise über kurz oder lang einpendeln.

Viel Spass beim Tauschen!

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Lass uns deine Meinung wissen