09 November 2007

Mit Exsila für 10 Stutz ins Kino - Exsila lädt zum ersten offiziellen Exsila-Treffen


Die Exsila-Community wächst und wächst, doch kennen sich nur die wenigsten Exsilaner persönlich. Höchste Zeit, dies zu ändern! Deshalb lädt Exsila euch am Freitag, 23. November 2007, um 20:30 Uhr zum Kinoabend im Kino Arena Filmcity in Zürich ein.

Gespielt wird American Gangster, ein spannendes Kriminaldrama von Ridley Scott mit den Oscarpreisträgern Denzel Washington und Russell Crowe. Es wird die englische Originalversion mit deutschen Untertiteln gezeigt.

Exsila steht für günstiges Filmvergnügen und darum gibt es für euch ein sensationelles Angebot: Der Kinoeintritt kostet nur 10.-- statt 18.-- Franken.

Bedingung für den 10-Stutz Kinoabend: Du bringst mindestens einen Noch-Nicht-Exsilaner mit. Der Deal ist: Wir bringen dich und deine Freunde unschlagbar günstig ins Kino und du bringst uns dafür neue Exsilaner.

Sende deine Anmeldung mit deinem Namen, den Namen deiner Kollegen und der Anzahl Tickets, die du reservieren möchtest, bis am Montag 19.11.2007 an sascha.haehni@exsila.ch.

Wir freuen uns, euch zu treffen!

PS: Wird es ein Erfolg, dann finden weitere Exsila-Kinoabende in verschiedenen Schweizer Städten statt.

Kommentare:

  1. Was wenn der Nicht-Exsilaner sich standhaft weigert ein Mitlied zu werden? Wird er dann aus dem Kino geschmissen?

    AntwortenLöschen
  2. Natürlich, es werden stets zwei Gedankenleser patrouillieren ;)

    Nein, im Ernst. Natürlich können wir die Absichten eurer Kollegen nicht kontrollieren, aber mal ehrlich: Wieso sollte er sich standhaft weigern, viel Geld zu sparen? Wenn man von den vielen Vorteilen als Exsilaner erfährt, ist man selbst schuld, wenn man sich nicht anmeldet. Ziel ist einfach, dass mehr Leute über Exsila Bescheid wissen. Und eure Kollegen überzeugen gelingt euch selbst wohl definitiv am besten. ;)

    AntwortenLöschen
  3. Geniale Sache. Bin auf jeden Fall mit dabei. Exsila rulez!

    AntwortenLöschen
  4. hey ich komme auch und bringe meine ganze verwandschaft mit

    AntwortenLöschen
  5. Die Exsila-Guerilla-Marketing-Aktionen nerven doch nur. Selbst Schuld, wer kein Exsilaner ist - das ich nicht lache.

    Statt immer noch doofere Ideen zu erfinden, wie man Exsilaner und Nicht-Exsilaner die ganze Zeit nerven könnte, wäre eine längst überfällige Überarbeitung der Seite zweckdienlicher. Eine Liste mit Verbesserungsvorschlägen dürfte ja schon mehrfach eingereicht worden sein.

    Billiger ins Kino komme ich trotzdem!

    AntwortenLöschen
  6. Anonym, ich sage nur: If you don't like it, don't read it!

    Wenn nach einem Jahr bereits über 21'000 Mitglieder gezählt werden, darf man wohl sagen, dass das Marketing greift! Ich stehe nach wie vor zu 100% hinter Exsila, ist einfach eine tolle Sache. Und die Verbesserungen werden schrittweise implementiert, da wird wohl kaum aus reiner Lust an der Freude ein Programmierer eingestellt ;-)

    Grüsse
    Il dottore

    AntwortenLöschen
  7. "If you don't like it, don't read it!"

    dito.

    AntwortenLöschen
  8. Der Papagei "Anonymus Plapperius" ist offenbar nicht vom Aussterben bedroht!

    Il dottore

    AntwortenLöschen
  9. finde ich eine tolle Sache, auf den Film freue ich mich schon lange!!!

    und das geilste ist man lernt endlich ein paar Exsilaner kennen!!!

    gruss
    LOLI

    AntwortenLöschen
  10. Hej Loli wenn du Freunde suchst kannst ja zu yepnep.ch gehen. Oder es gibt ein Buch bei Exsila: "Wie finde ich neue Freunde".

    Gruss

    Luder

    AntwortenLöschen
  11. Coole Sache, da bin ich doch glatt dabei!

    AntwortenLöschen
  12. schicken Sie mir die Rechnung bitte!!

    AntwortenLöschen

Lass uns deine Meinung wissen