17 März 2008

SwissStartups hacked Exsila!

Dominik Tarolli von SwissStartups.com präsentiert auf seinem Blog die Exsila-Hacks. Exsila-Hacks sind für Dominik Kunstgriffe, die er einsetzt, damit Exsila noch mehr Spass macht.

Hier einige seiner Exsila-Hacks:

"Hack #2: Geld treibt oder hemmt! Natürlich werde ich alles daran setzen, dass ich jeweils das günstige Angebot zu dem jeweiligen DVD, Buch etc. habe. Dann komme ich in der Liste ganz oben und die User müssen weniger Exsila-Dollar dafür ausgeben. Lieber einen Artikel günstiger geben, als ihn nie zu tauschen ist meine Devise! Im betriebswirtschaftlichen Sinne spricht man da einer hohen Lagerumschlagshäufigkeit!"

"Hack #3: Neu und schnell! Bei der Artikelbeschreibung müssen folgende Dinge stehen “Wie neu” & “Schneller Versand”. Was wollen wir mehr als ein neuer und günstiger Artikel, der auch noch schnell geliefert wird! Also rein damit in die Artikelbeschreibung sofern es natürlich auch der Tatsache entspricht!"


"Hack #4: Versende sofort! Sobald ich eine Anfrage für einen Tausch habe, renne ich los und bringe das Paket zur Post. Je schneller der Artikel beim Kunden ist, desto schneller erhalte ich auch meine Exsila-Dollars. Zusätzlich wird der Besteller sehr zufrieden sein, weil der Versand so schnell geklappt hat."


Hack #5: Handschriftliche Notiz! Ich schreibe jeweils auf ein Post-it noch einen Gruss und viel Spass beim Schauen! Das macht die ganze Sache persönlicher und verblüfft. Kleiner Aufwand, grosse Wirkung und so schnell gemacht!

Den ganzen Post findest du hier. Viel Spass beim Tauschen!

Text und Bild: Dominik Tarolli, swissstartups.com/blog

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Lass uns deine Meinung wissen